Die Reitende Artilleriedivision Nr. 2

 

TRADITIONSBATTERIE DER REITENDEN ARTILLERIEDIVISION Nr. 2

Obmann: Michael Joannidis
1120 Wien, Altomontegasse 30
+43 (0) 664 / 2141921

Schriftverkehr bitte an
E-Mail:obmann.rad2@gmx.at

© 2006 - 2016 rad2.at

TRADITION GROSSGESCHRIEBEN – Ein Verein stellt sich vor

Die Reitende Artilleriedivision Nr. 2, kurz RAD2 genannt, war eine junge Division, wie mehrere die nach der schweren Niederlage bei KÖNIGGRÄTZ aufgestellt wurden. Neu war, daß die Artilleristen selbst beritten waren und so ihre Kanonen rasch auf dem Schlachtfeld bewegen konnten. Da die Geschützbedienungen nicht mehr auf den Protzen und Kanonen saßen, wurden die Gespanne beweglicher und schneller und konnten das Tempo der unterstützten Kavallerieeinheiten mithalten. Deshalb war die RAD2 von 1914 bis 1916 in GALIZIEN, im Ostfeldzug gegen RUSSLAND und später an der Westfront eingesetzt und zu einem entscheidenden Faktor geworden.

Im Jahr 1992 wurde in WIEN eine Traditionsbatterie gegründet, die sich die Pflege altösterreichischer Militärtradition zur Aufgabe gemacht hat. Ausbildung an historischen Kanonen, exerzieren nach alten Vorschriften, Gedenkfeiern sowie Treffen mit Vereinen die ähnliche Anliegen haben und ständiger Kontakt zum Österreichischen Bundesheer sind Grundlagen für eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Militärhistorische Reisen führen uns durch ganz Europa und dienen der Pflege der Kameradschaft und Erweiterung des Wissens. Mit dem modernen Nachfolger der  RAD2 beim ÖBH dem Panzerartilleriebataillon 9 in BADEN pflegten wir seit Anfang an eine 15-jährige gute Partnerschaft die am 15.06. 2007 durch Auflösung des Verbandes endete.

Unser neuer Partner in der Tradition ist das Panzerartilleriebataillon 3 in Allentsteig, welches am 03 10 08 in das Aufklärungs u. Artilleriebataillon 4 übergeleitet wurde.

Die Traditionsbatterie der RAD2 lädt all jene ein, sich um eine Mitgliedschaft zu bewerben, um die militärische Traditionspflege weiterzupflegen. Interessenten wenden sich bitte an den Obmann - RAD2, die Adresse und Telefonnummer finden Sie unten.

Besucherzaehler

Kriegerdenkmäler unserer Heimat

Gästebuch

Update 17 07 16

 

Sie möchten uns in unserer Tätigkeit im Rahmen der
k.u.k. Tradition als Förderer unterstützen?